Fallschirmspringer-Staatsmeisterschaft 2008 Artistik, Formation & Speed Mit Teilnahme-Rekord
Mit einem großen musiksynchronen Feuerwerk endeten die bisher größten Fallschirmspringer Staatsmeisterschaften auf dem Flugplatz Schärding-Suben im Zeitraum vom 28. bis 31.8.2008, die vom Union Fallschirmspringerclub Linz organisiert wurden. Mit 156 Nennungen und mit internationaler Beteiligung (Liechtenstein, Schweiz, Italien) gab es einen Teilnahmerekord. Vor einer großen Zuschauermenge wurden im Veranstaltungszeitraum inkl. aller Trainingssprünge über 1600 Fallschirmabsprünge durchgeführt. Ein besonderes Gusto-Stückerl bekamen die Zuschauer noch am Samstag, 30.8.2008, abends zu sehen. 31 Fallschirmspringer bildeten eine Freifall-Großformation über dem Flugplatz Schärding-Suben. Beinahe wäre es zum Österreichrekord gekommen (34 Fallschirmspringer). Der bisherige Österreich-Rekord stammt mit 24 Fallschirmspringern aus dem Jahr 1999.

ARTISTIK:
Disziplin FREEFLY:

1. Platz und Staatsmeister 2008: Team UNION Eclipse V (Linz)
(Christoph Langer, Günter Reisinger, Christian Ruß – Video)
2. Platz: Omega Free fly (Wr. Neustadt)
3. Platz: UNION Linz Initiativkreis


Disziplin FREESTYLE:

1. Platz und Staatsmeister 2008: Team Paraclub Resolut - Wr. Neustadt
(Johanna Horn, Paul Alexandrow)
2. Platz: UNION Linz Supermichi
3. Platz: UNION Linz Superfly

FORMATION:
Disziplin 4-er Formation

1. Platz und Staatsmeister 2008: 1. OEFC Monkey Circus (Graz)
(Christian Royer, Ewald Salcher, Horst Scheiber, Roland Habel, Thomas Haber, Werner Trummer)
2. Platz: 1. OEFC Ravens (Graz)
3. Platz: PCWN s’ Maedl & MORE (Wr. Neustadt)


Disziplin 8-er Formation

1. Platz und Staatsmeister 2008: 1. OEFC Ten Monkeys (Graz)
(Christian Royer, Ewald Salcher, Horst Richter, Horst Scheiber, Kurt Seinitzer, Markus Tunst, Patrick Kosmus, Roland Habel, Thomas Haber, Werner Trummer)
2. Platz: UPCS-HSV Social Club
3. Platz: Union Linz-UPCS Union Austria


SPEED:

1. Platz und Österr. Meister 2008: Arnold Hohenegger (HFSC Freistadt)
2. Platz: Alexander Diem (UPC)
3. Platz: Christian Maier (UPCS Silvretta)

Offene Wertung:

1. Platz: Marco Wiederkehr (UPCS)
2. Platz: Arnold Hohenegger (HFSC Freistadt)
3. Alexander Diem (UPCS)

PDF download
Gratis Download Adobe Reader
Bilder zum Downloaden anklicken