Heißluftballon-WM in Hofkirchen – der Zwischenstand Hot-air Balloon Championship in Hofkirchen – a first ranking
Vorab das Wichtigste: Heute, Donnerstag, herrschen optimale Bedingungen zum Ballonfahren. Der dritte Durchgang ist bereits gestartet. Für 17.00 Uhr darf man auch die nächsten Durchgänge als gesichert ansehen.

Der Zwischenstand nach zwei Wertungen ist nun offiziell. Es führt der japanische Pilot Yoshikazu UEDA vor Owen KEOWN aus den USA und dem Slowenen Radko Petrovic.

Für die österreichischen Piloten lief der WM-Start nicht optimal. Andreas Simoner konnte den Rückstand noch halbwegs gering halten und liegt mit aufholbarem Rückstand zur Zeit auf Platz 29. Je mehr Fahrten es noch gibt, desto höher die Chance für den bestplatzierten Österreicher. Bei Gerald Stürzlinger wechselten Licht und Schatten, nach einem total verkorksten ersten Durchgang errang er im zweiten Durchgang Rang 3, er liegt aber im Gesamtklassement einen Platz hinter Lokalmatador Helmut Pöttler auf Rang 46. Beide sind somit bei über 100 Teilnehmern im soliden Mittelfeld klassiert. Für sie gilt es nun, durch gute Tagesergebnisse ihre Klasse zu beweisen. Sobald die heutigen Ergebnisse offiziell sind, informieren wir Sie über die neuen Zwischenstände.

Aktuelle Detailstände ersehen Sie auch unter www.balloon2008.com

Am gestrigen Abend ging die Apfelschmarren-Party über die Bühne. Unter den Stargästen waren der Tiergarten Schönbrunn Doyen Helmut Pechlaner und Hollywood-Regisseur Robert Dornhelm (im Bild mit Veranstaltungsleiter Adi Thaller).



Hot-air Balloon Championship in Hofkirchen – a first ranking



First of all, today we have perfect conditions for ballooning in Hofkirchen, also for the evening runs.

We also have the first official ranking:
Japanese pilot Yoshikazu UEDA leads the ranking, followed by US pilot Owen KEOWN and Slovenia’s Radko Petrovic.

The Austrian equipe had not the best start into this championship. Andreas Simoner kept in distance to the leading pilots but would need many runs to get ahead.
Gerald Stürzlinger had a terrible first run but scored on place 3 in the second. Now he is one place behind team colleague Helmut Pöttler in 46th position, which is a good medium position in a world class field of more than 100 pilots.

Please find the detailed results on www.balloon2008.com

At the side event yesterday evening, amongst other VIPs former Schönbrunn zoo director Helmut Pechlaner and Oscar-winning director Robert Dornhelm appeared.

PDF download
Gratis Download Adobe Reader
Bild 1: Hollywood-Regisseur Robert Dornhelm mit Veranstaltungsleiter Adi Thaller
Bilder zum Downloaden anklicken