Historisches Flugzeug am Ennstaler Himmel
Vom 22.10.2008 bis 25.10.2008 war eines der wohl bekanntesten Oldtimer-Gleitflugzeuge zu Gast bei der Heeresflugsportgruppe Grimming am Militärflugplatz Aigen im Ennstal. In den dreißiger, vierziger und fünfziger Jahren kam kein Pilot am Schulgleiter SG 38 zur Anfängerschulung vorbei. „Heute gibt es im europäischen Raum nur mehr eine Handvoll flugfähiger Exemplare“, informiert Flugzeugbesitzer Mario Selss. Am Militärflugplatz Aigen im Ennstal hatten die Piloten der Heeresflugsportgruppe Grimming die Möglichkeit, diese fliegerische Rarität auch zu testen.
Mit einem Motorflugzeug wurde die 1938 konstruierte SG 38 (Schulgleiter) in die Höhe gezogen. Dabei wurde erstmals eine Höhe von 1.500 Metern erreicht. Eine Besonderheit waren die Autoschlepps. „Das Auto muss eine Geschwindigkeit von rund 80 km/h fahren, damit die SG 38 in der Luft bleibt“, so Ausbildungsleiter Kurt Tippl.

Die Aigner Piloten streben aber nach Höherem. „Wir wollen ins Buch der Rekorde“, so Kurt Tippl kämpferisch. Im nächsten Jahr soll dies mit einem Autoschlepp in der Dauer von knapp einer Stunde gelingen.
PDF download
Gratis Download Adobe Reader
Das Schulflugzeug der dreißiger, vierziger und fünfziger Jahre – die SG 38
Bilder zum Downloaden anklicken