Die Segelflugstaatsmeisterschaften in Mariazell beginnen am Samstag, den 6.6.2009
Bereits zum 14. Mal finden die Staatsmeisterschaften im Streckensegelflug am Zivilflugplatz gleich neben Österreichs prominentesten Wallfahrtsort statt.


Über 50 Piloten messen sich in den Klassen: 15 Meter, 18 Meter, Club
und Standardklasse.
Das Starterfeld ist prominent besetzt. Neben Wolfgang Janowitsch, der als vormaliger Welt- und Doppel-Europameister der erfolgreichste österreichische Segelflieger aller Zeiten ist, wird Justin Wills aus Neuseeland auf Antares am Start sein. Der Antares ist ein eigenstartfähiger Elektromotorsegler – der erste dieser Art. Neben dem Antrieb sind aber auch Cockpit und Flügelaufbau komplett neu konstruiert. Daneben werden auch Piloten aus Italien und England teilnehmen. In der 15 Meter Klasse darf sich der Lokalmatador, der Mariazeller Pilot Heimo Demmerer, durchaus Siegeschancen ausrechnen.

Je nach Wetter werden täglich Strecken bis zu 500 Kilometern ausgeschrieben, das Niveau jeder österreichischen Staatsmeisterschaft in dieser Flugsportdisziplin ist extrem hoch. Für Zuseher sind sowohl die Abflüge als auch die Ankünfte gegen Abend sehenswerte Ereignisse, wenn jedesmal über 50 elegante Flugzeuge den Himmel über Mariazell bevölkern.

Die Siegerehrung findet am 13.6. um 20 Uhr am Flugplatz statt.
PDF download
Gratis Download Adobe Reader
Bild1: Segelfliegen und die österreichischen Landschaft - eine unschlagbare Kombination
(Bildquelle: USFC Mariazell)
Bild 2: Wolfgang Janowitsch, Weltmeister 2003 und Europameister 04 und 05, am Start in Mariazell
(Bildquelle: Österreichischer Aeroclub)
Bilder zum Downloaden anklicken