Triumphales Saisonfinale für die Rieder Sportflieger
Machte den Piloten vor einer Woche noch das Wetter einen Strich durch die Rechnung, so konnte nun am 29. September das Saisonfinale planmäßig durchgeführt werden. Dabei erwiesen sich die Sportflieger des SFC Ried als unschlagbar.

Mit dem Sieg im letzten Bewerb schnappte Lokalmatador Wolfgang Schneckenreiter dem bis dato führenden AUA-Flugkapitän Johannes Cserveny aus Niederösterreich noch Platz 1 in der Gesamtwertung weg und krönte sich mit zwei Punkten Vorsprung zum Staatsmeister. Gemeinsam mit seinem Clubkollegen Anton Tonninger jun. gewann Schneckenreiter auch die Mannschaftswertung.

Eine weitere Goldmedaille bescherte Anton Tonninger jun. dem SFC Ried. Er entschied souverän den Ziellande-Bewerb für sich. Auf den Ehrenplätzen landeten Johannes Cserveny und Wolfgang Schneckenreiter.

Präzisions-Motorflug, 5. Bewerb, Einzel:
1. Wolfgang Schneckenreiter,
2. Anton Tonninger jun. (beide SFC Ried),
3. Hubert Huber (SFC Kärnten);
Mannschaft:
1. Schneckenreiter/ Tonninger;
Gesamtwertung, Einzel:
1. Wolfgang Schneckenreiter (34 Punkte),
2. Johannes Cserveny, Niederösterreich (32),
3. Hubert Huber (28).



Ziellanden, 5. Bewerb:

1. Anton Tonninger jun.,
2. Johannes Cserveny und Wolfgang Schneckenreiter;
Gesamtwertung:
1. Tonninger,
2. Cserveny,
3. Schneckenreiter.

PDF download
Gratis Download Adobe Reader
Bild: Ziellande-Staatsmeister Anton Tonninger jun. mit einem „Nuller“.
Foto: SFC Ried
Bilder zum Downloaden anklicken